STRESS REDUZIEREN -
MEHR GELASSENHEIT UND RUHE MIT GTD

Bye-bye, Stress: So lässt sich Stress abbauen

Deutschland ist gestresst. Wer hat nicht selbst Personen im unmittelbaren Umfeld, die ständig unter Anspannung stehen oder dauerhaft überbelastet sind? Oder geht es Ihnen vielleicht sogar selbst so? Eine Vielzahl an Umfragen und aktuellen Studien belegen dieses. Doch es gibt Methoden und Maßnahmen, um Stress gezielt abzubauen und ihm dauerhaft entgegenzuwirken.

Der Lohn: Ein entspannteres, fokussierteres und produktiveres Leben – ohne flauen Magen, permanentes Unwohlsein und schlaflose Nächte.
 

Erfahren Sie im Folgenden...


Stress lass nach: Warum wir so gestresst sind

8 Uhr morgens: Stau. Im Büro dann muss der Messeauftritt dringend vorbereitet werden, außerdem steht ein Personalgespräch mit dem Chef an. Mittags ein kaltes Sandwich auf die Hand. Zeit, um es zu essen, bleibt kaum, denn ständig klingelt das Handy. Am Nachmittag jagt ein Meeting das nächste. Auf dem Weg zurück nach Hause: wieder Stau.

Die Kinder warten schon sehnsüchtig. Sie brauchen Hilfe bei den Hausaufgaben - und die täglich 10.000 Schritte sind auch noch nicht erreicht. Also geht es gegen 22 Uhr nochmal aufs Laufband in der Muckibude. Danach duschen und ins Bett fallen - allerdings nicht zum Schlafen. Denn für das Meeting am nächsten Morgen gibt es noch einiges zu erledigen. Der Ehepartner ist genervt, um 1:30 Uhr wird dann endlich das Licht ausgeknipst. Feierabend! So oder so ähnlich sieht ein typischer Arbeitstag im Leben vieler Menschen aus. Kein Wunder also, dass ein Großteil der Deutschen gestresst ist.
 

Aktuelle Studien liefern folgende Ergebnisse:

  • In Deutschland leiden mehr als 75 Prozent der Erwachsenen zumindest gelegentlich unter Stress.
  • Etwa 25 Prozent der Befragten sogar häufig.
  • Frauen sind mehr von Stress betroffen als Männer.
  • Am höchsten ist der Stresspegel bei den Erwachsenen knapp unter 40.
  • Auch Kinder und Jugendliche werden nicht vom Stress verschont: Etwa 25 Prozent von ihnen klagen bereits darunter.

Sprechen Sie uns an

Lassen Sie uns wissen, wenn Sie Fragen zum Seminar oder zur GTD Methode haben.
Telefon +49(0)30 314913 00

Kontakt

Grundlagenseminar

Das Seminar für stressfreie Produktivität. Im Grundlagenseminar legen Sie die Basis für erfolgreiches Selbstmanagement.

Mehr erfahren

Was genau ist eigentlich Stress?

Stress, das ist eine evolutionär bedingte Reaktion des Menschen auf Bedrohungssituationen. Um einer vermeintlich „gefährlichen“ Lage zu entrinnen, produziert der Körper Stresshormone wie Adrenalin und Kortisol, außerdem steigt der Blutdruck: Der Körper ist quasi in Alarmbereitschaft. Grundsätzlich werden zwei Arten von Stress unterschieden: "guter" Stress (Eustress, z.B. anspornender Stress) und "negativer" Stress (Distress, z.B. bedingt durch Überlastung). 

Erste Anzeichen von Stress

Viele Betroffene neigen dazu, sich in Stresssituationen nicht gut wahrzunehmen. Die Symptome von Stress und Überforderung werden daher oft ignoriert, übersehen oder sogar falsch gedeutet.


Erste Anzeichen von psychischem Stress können sein:

  • Angespanntheit
  • Nervosität
  • Müdigkeit
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Antriebslosigkeit
  • Erhöhte Reizbarkeit
  • Angst- oder Panikanfälle
  • Depression und Burnout

Zu den körperlichen Stresssymptomen gehören:

  • Schlafstörungen
  • Tinnitus und Hörsturz
  • Kopf- und Magenschmerzen
  • Erkältungen und Muskelverspannungen
  • Herzrasen und erhöhter Blutdruck
  • Appetitverlust oder Heißhungerattacken.

Stressfaktoren: Das stresst uns am meisten

Befragungen und Studien zeigen, dassder Job, hohe Eigenansprüche, der Straßenverkehr, Termindichte in der Freizeit, private Konflikte sowie die ständige digitale Erreichbarkeit in unserer Gesellschaft die häufigsten Stressfaktoren sind. Vor allem am Arbeitsplatz hat die Stressbelastung in den letzten Jahren permanent zugenommen.

Zu den größten Stressoren zählen hier laut Studien:

  • ein hoher Termin- und Leistungsdruck,
  • ständige Unterbrechungen bzw. Multitasking,
  • eine zu hohe Arbeitsbelastung.

Eine dauerhafte Stressbelastung begünstigt bei vielen Betroffenen die Ausbildung physischer und vor allem psychischer Erkrankungen. Da verwundert es nicht, dass psychische Störungen und Beschwerden – etwa Depressionen, Burnout, Angst- und Belastungsstörungen – als Ursache für Fehlzeiten bei den Betriebskrankenkassen an zweiter Stelle stehen.Stress am Arbeitsplatz ist somit ein immer zentraler werdendes Thema, das uns alle angeht.

Und es stellt sich die Frage: Wie lässt sich Stress reduzieren?

Mit welchen Strategien gegen Stress vorgegangen wird

Angesichts der Mehrfachbelastungen und den immensen Herausforderungen des Arbeitslebens ist zur Stressvermeidung und -reduzierung ein regelmäßiger Ausgleich wichtig.


Gemäß der Studie einer deutschen Krankenkasse sind die häufigsten Entspannungsstrategien:

  • Hobbys, Faulenzen und Treffen mit Freunden bei etwa sieben von zehn Befragten
  • Jeweils sechs von zehn Erwachsenen gehen gern spazieren oder sie hören Musik, um Stress abzubauen.
  • 36 Prozent engagieren sich ehrenamtlich
  • Rund 33 Prozent entspannen mit einem Glas Wein oder Bier
  • Etwa jeder Zweite treibt zum Ausgleich Sport
  • 13 Prozent machen Yoga oder Autogenes Training
  • Knapp 30 Prozent der Befragten hingegen beschäftigen sich mit Computerspielen oder in sozialen Netzwerken.

Ob die Maßnahmen tatsächlich helfen, um Stress zu reduzieren, mag individuell unterschiedlich sein.

GTD Q – Selbsttest

Sind Sie im Opfer-Modus, Ausführender oder Kapitän und Kommandant mit voller Perspektive und Kontrolle über alle Aufgaben und Anforderungen? Mit diesem Test finden Sie es in 2 Minuten heraus.

ZUM TEST

Die Effekte von GTD

Getting Things Done ist eine der erfolgreichsten Selbstmanagement-Methodiken weltweit. Ein Ziel ist, Sie dabei zu unterstützen, Stress zu reduzieren und zu vermeiden.

Doch GTD kann noch mehr:

  • Erlangen und halten Sie Kontrolle und Übersicht
  • Arbeiten Sie mit einem verlässlichen System, dem Sie vertrauen
  • Erfassen Sie alle Aufgaben, Termine und Projekte lückenlos
  • Stellen Sie sicher, dass Ihnen nichts mehr durchs Raster fällt
  • Überwinden Sie Unsicherheiten, setzen Sie klare Prioritäten
  • Gewinnen Sie neuen Raum für Ideen, Kreativität und wirklich Wichtiges

Tipps, um Stress im Alltag zu reduzieren

Es gibt unzählige Ansätze und Tipps, um den persönlichen Stress zu minimieren. Allen voran ist es essentiell, sich darüber im Klaren zu sein, dass Stress sich nur dann nachhaltig und effizient reduzieren lässt, wenn wir selbst etwas an unseren Denk- und Haltungsmustern ändern. Ohne eine eigene Veränderung im Umgang mit Stress und der Aneignung spezifischer Verhaltensweisen zur aktiven Stressreduktion, sind die meisten Versuche nur kurzfristig wirksam.

    Wir empfehlen Ihnen, sich ein verlässliches System aufzubauen, dem Sie vertrauen und mit dem Sie gerne arbeiten. Die Selbstmanagement-Methodik Getting Things Done unterstütz Sie mit einfachen und hilfreichen Tipps und Routinen, ein stressfreies Leben zu beginnen.

     

    Welche Maßnahmen Sie auch ohne die Anwendung von GTD sofort ergreifen können:
     
    • Sagen Sie auch mal "stopp" und verändern Sie Ihren Blickwinkel auf positive Aspekte, indem Sie sich den Nutzen von Stress vergegenwärtigen. Sie werden sehen, dass positiver Stress auch leistungsbereit macht und dabei helfen kann, Ziele zu erreichen.
    • Auch ein konsequentes Nein-Sagen kann äußerst hilfreich sein, wenn andere Ihre Zeit stehlen wollen.
    • Apropos Zeit: Wie wäre es, feste "Abschaltzeiten" in Ihrem Kalender festzuhalten? Oder Auszeiten auch mal allein zu verbringen?
    • Alle, die einen körperlich anstrengenden Beruf haben, sind gut damit beraten, es in der Freizeit ab und zu ruhiger anzugehen. Sportbegeisterte hingegen sollten hinterfragen, ob sie sich tatsächlich dem Diktat einer Puls-Uhr oder eines engen Trainingsplans unterwerfen wollen.
    • Haben Sie Mut, sich auch mal treiben zu lassen, und gönnen Sie sich mentale Auszeiten – und zwar nicht nur im Urlaub! Genießen Sie bewusst die Natur und tanken Sie neue Kraft und Energie. Achten Sie einmal darauf, wieviel Sie täglich lachen: Der Körper beeinflusst den Geist. Lachen, auch bewusst künstliches, kann Ihre innere Haltung verbessern. 
    • Gesunder Körper, gesunder Geist: Auch eine bewusste, gesunde Ernährung unterstützt Sie in der Erreichung von weniger Stress. Zelebrieren Sie die Zeit, in der Sie das Essen zubereiten - genießen Sie das entspannte Schneiden der Zutaten und schalten Sie Ihren Kopf für einen Moment ab.
    • Und nicht vergessen: Regelmäßiges tiefes Atmen ist nicht nur gut für die Gesundheit, sondern hilft auch dabei, Stress zu reduzieren.

      GTD Methode

      Erfahren Sie mehr über Getting Things Done - dem weltweit erfolgreichsten Selbstmanagement-Ansatz für stressfreie Produktivität.

      ZUR METHODIK

      Der Schlüssel zu dauerhaft weniger Stress: Selbstmanagement

      Wenn Stress im Alltag die Oberhand gewinnt – trotz autogenem Training, Faulenzen, Massage oder Yoga – bedarf es meistens gezielter Methoden und Strategien, um dem Stress den Kampf anzusagen. Dabei geht es zumeist darum, mehr Kontrolle und Klarheit zu erlangen und eine neue Perspektive zu entwickeln.

      Oft ist es unsere eigene Arbeitsweise und unser Umgang mit den Herausforderungen im Alltag, der uns stresst. Ein Großteil unseres Stressempfindens ist hausgemacht: zu viele vereinbarte Verpflichtungen, freiwillig angenommene Projekte oder die Erledigung von Gefallen für Andere. Auch die Haltung, mit der wir Dingen begegnen, erhöht das Stressempfinden: Fühle ich mich bereits gestresst, wenn ich nur einen bestimmten Absender einer E-Mail lese, ohne den Inhalt der Mail zu kennen? Ist eine Aufgabe von außen betrachtet gar nicht so kleinteilig und anstrengend, wie wir es uns innerlich ausmalen?

      Genau an diesen Punkten der Arbeitsweise und unserer inneren Haltung können wir ansetzen: Mit der Selbstmanagement-Methodik Getting Things Done. GTD ist extrem wirkungsvoll (und nicht umsonst der wohl erfolgreichste Ansatz für ein besseres Selbstmanagement) und darüber hinaus leicht in Ihr Leben integrierbar, individuell anpassbar und nachhaltig.

       

      Ihr Weg zu weniger Stress - mit GTD

      In unseren offenen Seminaren und Firmenseminaren können Sie Getting Things Done in kürzester Zeit erlernen. Innerhalb von ein bis zwei Tagen erlangen Sie das Grundlagenwissen um die 5 Phasen von GTD, wissen, wie Sie alle Verpflichtungen, Termine und Aufgaben lückenlos in einem vertauten System erfassen, organisieren und umsetzen. Bereits im Seminar erfahren Sie durch praktische Übungen sofortige Entlastung und sind unmittelbar nach dem Seminar dazu in der Lage, entspannt und fokussiert praktisch mit dem neuen Wissen zu arbeiten.

      Unsere offenen Seminare finden regelmäßig in vielen Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt. Für Firmenseminare kommen unsere lizenzierten GTD-Trainer zu Ihnen und Ihrem Team und führen die Schulung vor Ort durch.

      Die nächsten Termine

      EventOrtDatum
      GTD - Level 1: GrundlagenseminarHannover20. November 2019Info & Anmeldung
      GTD - Level 1: GrundlagenseminarBerlin03. Dezember 2019Info & Anmeldung
      GTD - Level 1: GrundlagenseminarBasel, Sprache: Englisch17. Dezember 2019Info & Anmeldung
      GTD - Level 1: GrundlagenseminarFrankfurt/Main04. Februar 2020Info & Anmeldung
      GTD - Level 1: GrundlagenseminarHamburg13. Februar 2020Info & Anmeldung
      GTD - Level 1: GrundlagenseminarStuttgart03. März 2020Info & Anmeldung
      GTD - Level 1: GrundlagenseminarKöln17. März 2020Info & Anmeldung
      GTD - Level 1: GrundlagenseminarMünchen05. Mai 2020Info & Anmeldung
      GTD - Level 1: GrundlagenseminarBerlin13. Mai 2020Info & Anmeldung
      GTD - Level 1: GrundlagenseminarDüsseldorf25. August 2020Info & Anmeldung
      GTD - Level 1: GrundlagenseminarFrankfurt/Main03. September 2020Info & Anmeldung
      GTD - Level 1: GrundlagenseminarHannover15. September 2020Info & Anmeldung
      GTD - Level 1: GrundlagenseminarBerlin22. September 2020Info & Anmeldung
      GTD - Level 1: GrundlagenseminarMünchen06. Oktober 2020Info & Anmeldung
      GTD - Level 1: GrundlagenseminarHamburg27. Oktober 2020Info & Anmeldung

      Informationen zum Datenschutz erhalten Sie hier in dieser Datenschutzerklärung.


      Haben Sie Fragen oder möchten mehr zu GTD erfahren?

      Sprechen Sie uns an unter +49 (0)30 314913 00 und info(at)next-action.de, wenn Sie Fragen haben oder mehr zu GTD erfahren möchten. Einen Überblick zur Methodik und unseren nächsten Seminarterminen finden Sie hier. Das Leben ist zu kurz, um mit unerledigten Aufgaben zu hadern. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

      GTD Methode

      Grundlagenseminar

      Das Seminar für stressfreie Produktivität. Im Grundlagenseminar legen Sie die Basis für erfolgreiches Selbstmanagement.

      Mehr erfahren

      Firmenseminare

      GTD in Ihrem Unternehmen: wir unterstützen Menschen dabei, motiviert, inspiriert und produktiv im Team zu arbeiten.

      Zu den Firmenseminaren

      Die Zwei-Minuten-Regel

      Schnell produktiver und entspannter. Die Zwei-Minuten-Regel können Sie sofort einsetzen mit erstaunlichen Effekten. Überzeugen Sie sich selbst.

      Weiterlesen

      GTD Newsletter

      Immer auf dem Laufenden bleiben: Werden Sie als Erster über neue Seminare, Updates und Angebote informiert.

      Mit meinem Klick auf "Anmelden" bestätige ich, dass die Next Action Partners GmbH meine E-Mail-Adresse verwenden darf, um mir Werbe-E-Mails (Newsletter) mit Informationen über Dienstleistungen und Seminare der Next Action Partners GmbH zuzusenden. Mir ist bewusst, dass der Newsletter-Versand entsprechend der Datenschutzbestimmungen der Next Action Partners GmbH erfolgt, meine Einwilligung freiwillig ist und ich sie jederzeit durch einfache Erklärung (per E-Mail an info@next-action.de, per Post an Next Action Partners GmbH, Tauentzienstraße 6, 10789 Berlin oder per Fax an +49 (0) 30 314 913 01), durch das Anklicken des Abbestelllinks in jeder Newsletter-E-Mail oder hier für die Zukunft widerrufen kann:

      abbestellen

      Cookie-Einstellungen

      Wir verwenden auf next-action.de Cookies (z. B. Tracking- und Analytische Cookies), mit denen eine Analyse und Messung von Nutzerdaten möglich ist. Weitere Informationen finden Sie hier: