You can do anything

- but not everything.

Über Getting things done®

David Allen über den Nutzen von GTD

„Wonach wir wirklich streben, ist Beständigkeit inmitten des Wandels, auf die wir uns verlassen können. Und die beständigste, sicherste und stabilste Sache, über die wir verfügen können, ist eine narrensichere Methode, mit Unbeständigkeit, Unsicherheit und Überraschungen fertigzuwerden.“

Was ist GTD?

  • GTD ist die Kurzform der David-Allen-Marke „Getting Things Done“ und bezeichnet die international führende Selbstmanagement-Methode zur erfolgreichen Integration von Arbeits- und Privatleben.
  • GTD bietet konkrete Lösungen, um negativ erlebten Aufgabendruck, dauerhafte Belastung und Unsicherheit in der Prioritätensetzung in ein umfassendes System stressfreier Produktivität zu verwandeln. GTD ist ein kraftvolles System zum Managen von Verpflichtungen, Informationen und Kommunikation.
  • GTD verringert das Gefühl der Verunsicherung oder Überforderung im Angesicht der steigenden Komplexität und setzt an dessen Stelle Konzentration, Klarheit und Zuversicht.
  • GTD erhöht Konzentrationsvermögen, Leistungsfähigkeit und Kreativität und führt damit auf elegante Weise zur effektiven Bewältigung geschäftlicher sowie privater Herausforderungen.
  • GTD ist voll anschlussfähig an die moderne digitale Welt und anwendbar mit den unterschiedlichsten Software-Tools (z.B. Outlook, Lotus Notes, Evernote, Omnifocus etc.)
  • GTD ist das Ergebnis von 30 Jahren Management-Beratung, Training, Coaching und Organisationsentwicklung mit Millionen Menschen weltweit.

 

Lernen Sie Schritt für Schritt…

  • alles zu erfassen, was Ihre Aufmerksamkeit bindet oder für Sie gerade von Interesse ist.
  • alles, was einer Handlung bedarf, in die Formulierung eines konkreten nächsten Schritts und eines gewünschten Ergebnisses zu übersetzen.
  • Informationen auf eleganteste Weise zu organisieren: in geeigneten Kategorien, die sich danach richten, in welcher Form und wann Sie auf diese Informationen zugreifen müssen.
  • kontinuierlich Reviews durchzuführen und dadurch nicht nur auf dem Laufenden zu sein, sondern sogar einen Schritt voraus.
  • das Gesamtbild auch dann im Blick zu behalten, wenn Sie sich gerade mit den Details befassen.
  • verlässliche Entscheidungen darüber zu treffen, was in jedem einzelnen Moment zu tun ist.

 

Jahrzehntelange Feldforschung und GTD-Praxis führten zur Veröffentlichung des internationalen Bestsellers „Getting Things Done“, der mittlerweile in 28 Sprachen übersetzt wurde.

#„Das bedeutendste Business-Selbsthilfebuch seiner Zeit“ (TIME magazine)

Interview mit David Allen in managerSeminare.

Ihre Vorteile

Vorteile für Manager bei der Bewältigung ihrer täglichen Führungsaufgaben

  • Sie behalten das große Ganze ihres Zuständigkeitsbereichs im Blick und entscheiden gleichzeitig zielsicher, was – in genau diesem Moment – zu tun ist und was nicht.
  • Sie stellen gemeinsam mit Ihren Teams die Entwicklung stabiler Zielbilder und die Ableitung gewünschter Projektergebnisse sicher. Außerdem optimieren Sie die Festlegung von Zuständigkeiten und die konsequente Umsetzung geplanter Vorhaben.
  • Sie erhöhen die Wirkung Ihrer Führungskommunikation im Hinblick auf die Prioritätensetzung und das eigenverantwortliche Verhalten innerhalb Ihres Teams.
  • Sie sorgen für Klarheit und Transparenz und erhöhen damit die Entscheidungs-schnelligkeit, um den Projekt-Flow zu treiben und klare Ressourcen-Commitments zu forcieren.
  • Sie begegnen überraschend auftauchenden Veränderungen sowie neu zu priorisierenden Anforderungen souverän, organisiert und verantwortungsbewusst, indem Sie Ihr reaktives Führungsverhalten gezielt auf ein Minimum reduzieren.

 

Vorteile für Fachkräfte in der Gestaltung von Arbeitsprozessen

  • Sie übernehmen Verantwortung und gehen verlässliche Selbstverpflichtungen in Bezug auf den Umgang mit neuen Ideen und Projekten ein.
  • Sie verbessern Ihre Produktivität hinsichtlich der Bearbeitung offener Themen, der Erledigung all’ Ihrer Aufgaben und der Bewältigung der täglichen Informationsflut.
  • Sie generieren mehr und bessere Ergebnisse bei weniger Zeitaufwand.
  • Sie gewinnen Klarheit darüber, was wichtig und was weniger wichtig ist.
  • Sie verbessern die Balance zwischen ihrem proaktiven und reaktiven Verhalten.

 

Vorteile für Organisationen und Teams in ihrer internen Zusammenarbeit

  • Sie verbessern Prioritätensetzung und Fokussierung.
  • Sie gestalten die Realisierung von funktionsübergreifenden Projekten effektiver durch eine 100%ige Ausrichtung an den Zielen der Organisation.
  • Sie steigern die individuelle Produktivität aller Team-Mitglieder durch die Entwicklung und Umsetzung gemeinsamer Standards hinsichtlich projektbezogener Kommunikation.
  • Sie erhöhen die Effektivität von Onboarding-Prozessen durch professionelles Wissensmanagement.
  • Sie verbessern die Team-Kommunikation durch eine gemeinsame Sprache und setzen den Fokus auf die richtigen Entscheidungen bezogen auf Prioritäten, Ressourcen und bindende Vereinbarungen.
  • Sie erhöhen die Leistungsfähigkeit der Gruppe hinsichtlich des Umgangs mit unerwartet auftretenden Erfordernissen und erzielen eine bessere Ausbalancierung von proaktiver und reaktiver Arbeit.

 

Weitere Informationen anfordern: