GTD SEMINAR UND WAS DANN? 
VOM SEMINAR ZUR GTD-ROUTINE

Wie Sie das Gelernte in die Praxis umsetzen

Denken Sie darüber nach, an einem unserer Seminare teilzunehmen und sind sich unsicher, wie es danach weitergeht? Oder haben Sie bereits teilgenommen und wissen nicht recht, ob Sie die Implementierung von GTD in Ihr persönliches Organisationssystem optimal umgesetzt haben?

In diesem Artikel erhalten Sie unsere Empfehlungen, mit welchen Schritten Sie nach dem Besuch eines unserer Selbstmanagement-Seminare mit der Umsetzung von Getting Things Done starten können.


Der Ablauf

Sie sind auf unterschiedliche Arten auf die GTD Selbstmanagement-Seminare aufmerksam geworden: Durch die Empfehlung von Freunden oder Bekannten, auf der Suche nach Unterstützung im Kampf gegen das persönliche Chaos oder durch den Kauf von David Allens Buch „Wie ich die Dinge geregelt kriege“, als Sie im Buchladen am Bahnhof standen.

Nun haben Sie ein Seminar gebucht und gelernt, wie die Methode funktioniert. Sie tauschen sich mit Gleichgesinnten aus, üben anhand Ihrer eigenen Aufgaben den Prozess der fünf Phasen und beginnen, sich zu sortieren und zu organisieren.

Je eher Sie beginnen, desto besser
Wir empfehlen Ihnen bereits in der Vorab-Mail zum Seminar, sich so bald wie möglich nach dem Seminar einen Zeitblock von einigen Stunden zu setzen. In diesem Zeitraum sollten Sie sich konsequent und frei von Unterbrechungen und Ablenkungen um die Umsetzung kümmern.

Im Arbeitsbuch Ihrer Seminar-Unterlagen finden Sie eine detaillierte Anleitung in Form eines Einführungsplans. Dieser erklärt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie GTD komplett in Ihr System überführen können.

Auch die in den Materialien enthaltenen Praxiskarten dienen zur weiteren Hilfe und Stütze: Sie fassen die grundlegenden Themen und Abläufe aus dem Seminar in handlichem Format auf die Kernpunkte zusammen und dienen Ihnen somit als Gedankenstütze und Erinnerungshilfe.

Übrigens: Für die Übertragung in ein digitales System bieten wir Ihnen nach dem Seminar Online-Webinare an, in denen Sie von einem unserer Trainer durch die GTD-empfohlenen Einstellungen für Outlook oder OmniFocus geleitet werden.

Ist eine gesamte Implementierung überhaupt möglich?
Befürchtungen von GTD-Neulingen, dass eine sofortige Anwendung der gesamten Techniken sie überfordern könnte, lassen sich an dieser Stelle aus dem Weg räumen. Das System funktioniert bereits, wenn Sie nur einige erste Tipps und Schritte anwenden.

Der wesentliche Erfolgsfaktor für jede Art des Selbstmanagements ist es, dass Sie sich mit der Nutzung Ihres eigenen Systems komfortabel und sicher fühlen.

Wählen Sie also die Anwendungen aus, die für Sie plausibel und ergebniswirksam sind. Einige dieser Handlungen, die sich als besonders nützlich herausgestellt haben, möchten wir aus unserer Erfahrung mit Ihnen teilen.

 

Best Practices, die Sie sofort nutzen können:

  • Die Gedankensammlung (Mind Sweep)
  • Die zwei-Minuten-Regel
  • Kategorien „Warten auf“ und „Anrufe“
  • Der Wochenüberblick

Gedankensammlung
Die regelmäßige Sammlung all Ihrer Gedanken, Aufgaben und Anfragen ist die Basis jeder weiteren Arbeit. Ohne eine Übersicht aller zusammengetragenen Verpflichtungen ist es kaum möglich, konstruktiv und produktiv mit der Planung fortzufahren – geschweige denn Dinge zu erledigen. Sie entlastet ebenso Ihren mentalen Speicher und befreit Ihren Kopf um Platz für neue, kreative Ideen zu schaffen.

Zwei-Minuten-Regel
Die zwei-Minuten-Regel hilft Ihnen dabei, zügig eine Menge an Aufgaben zu erledigen. Erledigen Sie alles, was sich in zwei Minuten erledigen lässt: Die Beantwortung einer Mail, das Sortieren von Belegen – eben das, was länger dauern würde, erneut darüber nachzudenken, als es einfach zu tun. Sie werden staunen, wie viel Sie in kurzer Zeit durch diesen einfachen Trick abarbeiten können.

Kategorien
Das Erstellen von kontextbezogenen Kategorien erleichtert Ihnen die Auswahl der nächsten Aufgabe. Haben Sie beispielsweise im Flugzeug nur Zugriff auf Ihren Laptop, schauen Sie in die Kategorie „Computer offline“, was Sie gerade erledigen können.

Die beiden Kategorien „Warten auf“ und „Anrufe“ haben sich als besonders entlastend herausgestellt, da beide Aufgaben festhalten, auf die Sie häufig wenig Einfluss haben. Dennoch behalten Sie durch sie den Überblick, auf welche Informationen Sie noch warten und wen Sie telefonisch noch nicht erreicht haben.

Wochenüberblick
Der Wochenüberblick ist und bleibt ein Faktor, der ausschlaggebend für den Erfolg Ihrer Selbstorganisation ist. Wie Sie diesen durchführen, können Sie in diesem Artikel lesen. Hier sehen Sie die vergangenen und auch die kommenden Termine in Ihrem Kalender, alle Kategorien und gesammelten Gedanken durch und betrachten und ordnen alles. So behalten Sie immer die Übersicht und Kontrolle über Ihre Lebensbereiche und was darin geschieht.

Sprechen Sie uns an

Lassen Sie uns wissen, wenn Sie Fragen zum Seminar oder zur GTD Methode haben.
Telefon +49(0)30 520 05 69 62

Kontakt

Alle Termine

Finden Sie Ihr Getting Things Done Seminar. Hier finden Sie eine Übersicht über alle unsere Seminar-Termine in Deutschland, Österreich und der Schweiz..

ALLE TERMINE

Nächstes Seminar Level 1
GTD - Level 1: Grundlagenseminar

GTD - Level 1: Grundlagenseminar

Datum: Mittwoch, 06.02.2019
Ort: Design Offices Stuttgart Mitte
Zeit: 09:00 bis 17:00 Uhr

Informationen zum Datenschutz erhalten Sie hier in dieser Datenschutzerklärung.

Suchen Sie sich einen Partner

Sehr hilfreich zur Erreichung einer Routine im Umgang mit GTD ist ein Sparringspartner, mit dem Sie sich regelmäßig austauschen können. Diejenigen, die gemeinsam mit Kollegen oder Freunden unsere Seminare besucht haben, berichten, dass Ihnen die Anwendung von GTD leichter fällt.

Eine gesamte Arbeitskultur, welche mit dem identischen System arbeitet ist hierbei natürlich der Idealzustand. Dies lässt sich durch unsere internen Firmenseminare erreichen.

Done is better than perfect

Seien Sie nicht zu streng zu sich selbst. Beginnen Sie mit den Schritten, die sich für Sie am logischsten anfühlen. Wenden Sie diese an und beobachten Sie, wie Ihnen die Anwendung immer leichter fällt. Dann nehmen Sie den nächsten Tipp dazu und erfahren, wie sich Ihre Produktivität weiter steigern lässt. Ihr System ist fast unendlich erweiterbar – es liegt an Ihnen, wie viel Sie in Ihrem Alltag einsetzen. Falls Sie von Natur aus zu Perfektionismus neigen: Setzen Sie sich nicht selbst zu sehr mit der Erfüllung aller GTD-Kniffe unter Druck.

Haben Sie Fragen oder möchten mehr zu GTD erfahren?

Sprechen Sie uns an unter +49 (0)30 520 05 69 62 und info(at)next-action.de, wenn Sie Fragen haben oder mehr zu GTD erfahren möchten. Einen Überblick zur Methodik und unseren nächsten Seminarterminen finden Sie hier. Das Leben ist zu kurz, um mit unerledigten Aufgaben zu hadern. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

GTD Methode

Grundlagenseminar

Das Seminar für stressfreie Produktivität. Im Grundlagenseminar legen Sie die Basis für erfolgreiches Selbstmanagement.

Mehr erfahren

Firmenseminare

GTD in Ihrem Unternehmen: wir unterstützen Menschen dabei, motiviert, inspiriert und produktiv im Team zu arbeiten.

Zu den Firmenseminaren

Die Zwei-Minuten-Regel

Schnell produktiver und entspannter. Die Zwei-Minuten-Regel können Sie sofort einsetzen mit erstaunlichen Effekten. Überzeugen Sie sich selbst.

Weiterlesen

GTD Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben: Werden Sie als Erster über neue Seminare, Updates und Angebote informiert.

Mit meinem Klick auf "Anmelden" bestätige ich, dass die Next Action Partners GmbH meine E-Mail-Adresse verwenden darf, um mir Werbe-E-Mails (Newsletter) mit Informationen über Dienstleistungen und Seminare der Next Action Partners GmbH zuzusenden. Mir ist bewusst, dass der Newsletter-Versand entsprechend der Datenschutzbestimmungen der Next Action Partners GmbH erfolgt, meine Einwilligung freiwillig ist und ich sie jederzeit durch einfache Erklärung (per E-Mail an info@next-action.de, per Post an Next Action Partners GmbH, Kurfürstendamm 207-208, 10719 Berlin oder per Fax an +49 (0) 30 520 05 69-60), durch das Anklicken des Abbestelllinks in jeder Newsletter-E-Mail oder hier für die Zukunft widerrufen kann:

abbestellen